Listenplatz 5

Veith Stahlheber

Liebe Mainzer:innen,

Ich lebe in der Stadt des Buchdrucks, der Wissenschaften und der ersten Demokratie in Deutschland seit Anfang der 90er Jahre. Zu dieser Zeit hatte ich meine Arbeit als Krankenpfleger an der Universitätsmedizin aufgenommen.

Um aber über den Tellerrand meiner beruflichen Arbeit zu blicken, studierte ich im Weiteren noch an der Johannes-Gutenberg-Universität Pädagogik, Soziologie und Politikwissenschaften und machte Anfang der 2000er Jahre meinen Abschluss als Magister Artium. Wieder voll in den Pflegeberuf zurückgekehrt, absolvierte ich anschließend noch eine Zusatzqualifikation zum Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivpflege. Nach all diesen Jahren der Ausbildung rückte nun eine über zehn Jahre andauernde Patchwork-Beziehung mit zwei Kindern in meinen Lebensmittelpunkt. Das war eine sehr prägende und ereignisreiche Zeit für mich gewesen. Schon während dieses Lebensabschnittes begann ich mich in der Gewerkschaft ver.di zu organisieren und engagierte mich ehrenamtlich an der Universitätsmedizin. 

Angesichts steigender rechtsextremer Angriffe auf unsere Demokratie und der damit verbundenen Bedrohung all jener Menschen, die nicht in das menschenverachtende Weltbild von AfD & Co. gehören, soll das Thema Faschismus und Stärkung der Demokratie zentral für meine politische Arbeit sein.

Dort begleitete ich aktiv mehrere erfolgreiche Tarifrunden. Dieses betriebspolitische Engagement führte mich dann in eine hauptamtliche Projektstelle als Gewerkschaftssekretär mit dem Schwerpunkt betriebliches Organizing. Diese Funktion übe ich nun seit November ´23 aus. In meinem „alten“ Beruf arbeite ich nebenher immer noch. Meine gesellschaftspolitische Aktivität in der Partei DIE LINKE habe ich ebenfalls im vergangenen Jahr aufgenommen. Neben großartigen und erfahrenen Genoss*innen kandidiere ich auf Platz 5 für die Mainzer Stadtratsfraktion. Den Mut und die Entschlossenheit dazu haben mir bei den vergangenen Demonstrationen gegen Rechts die vielen tausenden Mainzer*innen vorgelebt. Ihr Engagement macht es für mich so unvergleichlich, in dieser Stadt zu wohnen, zu arbeiten und zu leben

Ich freue mich über ihre 3 Stimmen für mich und 60 Stimmen für eine starke Linke.

Ihr Veith Stahlheber

Schreib mir eine Nachricht