#linksaktiv

Veränderung braucht Dich!

Egal ob in der Sozialpolitik, dem Thema Wohnen oder beim Umbau Stuttgarts in eine klimagerechte Stadt:
Wirkliche Veränderung gibt es nur mit einer starken Linken. Doch damit das klappt, braucht es neue Menschen, die vor Ort mit anpacken – Menschen wie Dich!

Button Link 1

Button Link 2

Wir sind Kolleg:innen, die Respekt für ihre Arbeit wollen. Wir sind Eltern, Kinder, Auszubildende und Studierende, die für eine lebenswerte Zukunft streiten. Wir sind Migrant:innen, die Gleichberechtigung in allen Aspekten des Lebens einfordern. So verschieden unsere Geschichten auch sind, so wollen wir doch alle das Gleiche: ein freies, sicheres und glückliches Leben. Uns ist klar: Nach unten treten hilft nicht. Vereinzelt sind wir schwach. Aber wenn wir uns verbünden, können wir gewinnen.

Die Linke ist die einzige Partei, die die System- und Eigentumsfragen stellt: Wer besitzt wie viel und warum eigentlich? Reiche, Konzerne und deren Lobbys dürfen nicht unser Leben bestimmen. Wir müssen neue Spielregeln für Wirtschaft und Gesellschaft entwickeln. Ein gutes Leben für alle ist möglich: wenn wir Wohnen, Arbeiten, Gesundheit, Ernährung, Mobilität und Energie für das Gemeinwohl organisieren.

Durch konkrete Hilfe in den Stadtteilen Stuttgarts stehen wir an der Seite der Menschen, die zu oft vergessen werden.

Eine weitere Idee: Wenn wir die Gehälter unserer Abgeordneten beschränken und Nebeneinkünfte spenden, können wir vielen Menschen in Not unbürokratisch helfen. So können wir jene unterstützen, die von der Regierung im Stich gelassen werden und zeigen: Für uns ist Politik ein Dienst an der Gesellschaft.

Immer die gleichen Leute in der Politik? Nicht bei uns! Wir sind offen für alle, die vor Ort mit anpacken und die Zukunft der Gesellschaft mitgestalten wollen. Wir möchten neue Menschen in die Politik bringen, denen es wirklich um die Sache geht. 

Stuttgart gehört uns Menschen und nicht den Konzernen!

Im Gemeinderat und auf der Straße kämpfen wir für eine klimagerechte Stadt mit kostenlosem ÖPNV und starken Löhnen für die Bus- und Bahnfahrer*innen. Wir kämpfen dafür, dass Wohnen für alle Menschen bezahlbar wird und sich nicht nur Reiche die Mieten leisten können. Und wir kämpfen für eine sorgende Stadt mit guter Infrastruktur und solidarischem Miteinander.

Kämpfst Du mit uns?

„Ich bin der Linken beigetreten, weil sie die einzige Partei ist, die Menschen über Unternehmensprofite stellt und Lösungen für die wachsende Vermögensungleichheit hat. Ich kann mich nun politisch organisieren und für ein gutes Leben für alle kämpfen.“

Agnes
Neumitglied und #linksaktiv

„Der Geldbeutel wird immer leerer, die Welt brennt buchstäblich und die Rechte wird immer stärker. Es ist deshalb wichtig eine starke LINKE aufzubauen. Sei auch du dabei.“

Dennis
Mitglied Die Linke

Unsere nächsten Termine

10.01. | ab 18:30 Uhr | Falkertstr. 58, S-West

#linskaktiv Treffen

Das perfekte Treffen für alle, die die Linke kennenlernen und selbst aktiv werden möchten. Thema: Streikbewegungen, DIE LINKE und ich.

Kein Vorwissen nötig, bringt gerne Freund*innen mit!

20.01. | Laboratorium, Wagenburgstr. 147, Stuttgart

Landesweiter LINKER Neujahrsempfang mit Neumitglieder-Treffen

Wir starten mit Euch in das Wahlkampfjahr 2024! Zwischen 12:30-15:30 findet das landesweite Neumitglieder-Treffen statt, ab 16 Uhr startet der Neujahrsempfang!

24.01. | 18:30 Uhr | Falkertstr. 58, S-West

#linskaktiv Treffen

Das perfekte Treffen für alle, die die Linke kennenlernen und selbst aktiv werden möchten. Thema: #wirfahrenzusammen

Kein Vorwissen nötig, bringt gerne Freund*innen mit!

 

Kein passender Termin für Dich dabei? Kein Problem, schreibe uns einfach und wir finden gemeinsam eine Aktion, wo Du dabei sein kannst!

Es gibt viele gute Gründe, genau jetzt in der LINKEN aktiv zu werden: Gegen Rechts und für ein gutes Leben für Alle! Das siehst Du genau so? Dann schreibe uns einfach und wir melden uns bei Dir! Wir freuen uns auf Dich!

Aktuelles

Meldungen und Meinungen

Aktuelles

Termine

17.03.2024

19:30

Uhr

Eberhardstraße 37, S-Mitte

Den Juni starten wir mit einem fulminanten Sommerfest. Zu Gast sind unser Europakandidat Gerhard Trabert und unsere Spitzenkandidat:innen aus Mainz in dem Landkreis.

03.04.2024

18:30

Uhr

Falkertstr. 58, S-West

Wahlforum des Bündnisses "Bildungswende jetzt" zur Kommunalwahl 2024. Ab 19 Uhr im "The Pier One" Große Bleiche 15

18.05.2024

14:00

Uhr

Schlossplatz

Wir/unser Jugendverband Linksjugend['solid] sind auch wieder auf dem diesjährigen Open Ohr-Festival auf der Zitadelle vertreten. Besucht unseren Stand! mehr Infos unter www.openohr.de

Subheadline

Gib hier deine Überschrift ein

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Subheadline

Gib hier deine Überschrift ein

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

In Stuttgart steigen die Mieten jedes Jahr, Lebensmittel werden immer teurer, im Sommer ist die Hitze im Kessel zu spüren, lange Schlangen vor den Ämtern, Eltern warten Jahre auf einen Kitaplatz, die Bahnen kommen zu spät, Tickets sind zu teuer und der Lohn genügt schon lange nicht mehr zum Leben.

Diese Krisen erfordern eine starke linke Partei, die die Probleme an der Wurzel packt und einen spürbaren Unterschied im Leben der Menschen macht.

Wir haben konkrete Lösungen für eine lebenswerte, soziale und klimagerechte Gestaltung der Stadt Stuttgart. Wir haben die Ausdauer als konsequente Opposition im Gemeinderat Stuttgart, die Fehlentscheidungen der anderen Parteien und des Oberbürgermeisters, zusammen mit Initiativen, Bewegungen und Gewerkschaften, zu benennen und uns diesen zu widersetzen.

Die Linke Stuttgart ist die einzige Partei, die grundsätzliche Fragen stellt: Wer besitzt was und warum eigentlich? Und wie können wir ein gutes Leben für alle ermöglichen?

Das gelingt nur, wenn wir Wohnen, Arbeit, Gesundheit, Ernährung, Mobilität und Energie so gestalten, dass alle genug haben. Wir alle müssen über unser Leben und unsere Stadt selbst entscheiden können, nicht nur Superreiche, Konzerne und ein paar Menschen im Rathaus.

Dafür wollen wir andere Spielregeln für Wirtschaft und Gesellschaft entwickeln: Wir erheben im Stuttgarter Gemeinderat und auf der Straße schon immer die Stimme gegen den Verkauf von Grund und Boden an private Immobilienhaie. Beim Eiermann-Areal in Vaihingen, am Stöckach-Areal im Stuttgarter Osten und beim Verkauf der Galeria Kaufhof an Benko haben wir früh davor gewarnt und uns entgegengestellt. Mit uns nicht!

Wir sind die, die von der Politik allzu oft allein gelassen wurden. Wir sind Kolleg:innen, die Respekt für ihre Arbeit wollen. Wir sind Migrant:innen, die in dieser Stadt gleichberechtigt leben möchten. Wir sind Eltern, Kinder, Auszubildende und Studierende, die für eine lebenswerte Zukunft streiten. Wir wollen ein gerechtes, ein sicheres, ein glückliches Leben für alle Menschen in Stuttgart.

Uns ist klar: nach unten und gegen Geflüchtete zu treten ist falsch. Wenn wir nicht zusammen stehen, sind wir schwach. Aber wenn wir uns verbünden, können wir gewinnen. Und wir können gewinnen: In einer gemeinsamen Initiative mit dem Personalrat im Stuttgarter Klinikum haben wir im Gemeinderat eine monatliche Lohnzulage für alle Pflegekräfte erkämpft und beschlossen.

Wir meinen es ernst mit der Solidarität.

Wir sind auch unabhängig von Wahlkämpfen in den äußeren Stadtbezirken und Quartieren präsent und kämpfen mit vielen Stuttgarter:innen für bezahlbaren Wohnraum und gegen Mietsteigerungen. Wir setzen uns ein für günstigere Bus- und Bahntickets für Kinder und Jugendliche und auch für Wohnungslose, für eine bessere Bezahlung der städtischen Beschäftigten in der Kita, im Klinikum und in den Bürgerbüros.

Wir helfen Stuttgarter:innen mit Migrationsgeschichte, die nachts vor der Ausländerbehörde stehen. Unsere Hilfe ist ganz konkret: Mit unseren vielen ehrenamtlichen Helfer:innen und einem Teil des Geldes, welches unsere Stadträt:innen erhalten, leisten wir Hilfe für Menschen in Not.

Eine Linke für Alle!

Explodierende Mieten, Hitze im Kessel und unendlich lange Schlangen vor den Ämtern. Diese Krisen erfordern eine starke linke Partei, die die Probleme an der Wurzel packt und einen spürbaren Unterschied im Leben der Menschen macht.

In Stuttgart steigen die Mieten jedes Jahr, Lebensmittel werden immer teurer, im Sommer ist die Hitze im Kessel zu spüren, lange Schlangen vor den Ämtern, Eltern warten Jahre auf einen Kitaplatz, die Bahnen kommen zu spät, Tickets sind zu teuer und der Lohn genügt schon lange nicht mehr zum Leben. Diese Krisen erfordern eine starke linke Partei, die die Probleme an der Wurzel packt und einen spürbaren Unterschied im Leben der Menschen macht.

Wir haben konkrete Lösungen für eine lebenswerte, soziale und klimagerechte Gestaltung der Stadt Stuttgart. Wir haben die Ausdauer als konsequente Opposition im Gemeinderat Stuttgart, die Fehlentscheidungen der anderen Parteien und des Oberbürgermeisters, zusammen mit Initiativen, Bewegungen und Gewerkschaften, zu benennen und uns diesen zu widersetzen.

Es geht jetzt ums Ganze

Wir alle müssen über unser Leben und unsere Stadt selbst entscheiden können, nicht nur Superreiche, Konzerne und ein paar Menschen im Rathaus. Dafürtreten wir konsequent ein – auf der Straße und im Parlament.

Die Linke Stuttgart ist die einzige Partei, die grundsätzliche Fragen stellt: Wer besitzt was und warum eigentlich? Und wie können wir ein gutes Leben für alle ermöglichen? Das gelingt nur, wenn wir Wohnen, Arbeit, Gesundheit, Ernährung, Mobilität und Energie so gestalten, dass alle genug haben. Wir alle müssen über unser Leben und unsere Stadt selbst entscheiden können, nicht nur Superreiche, Konzerne und ein paar Menschen im Rathaus. Dafür wollen wir andere Spielregeln für Wirtschaft und Gesellschaft entwickeln: Wir erheben im Stuttgarter Gemeinderat und auf der Straße schon immer die Stimme gegen den Verkauf von Grund und Boden an private Immobilienhaie. Beim Eiermann-Areal in Vaihingen, am Stöckach-Areal im Stuttgarter Osten und beim Verkauf der Galeria Kaufhof an Benko haben wir früh davor gewarnt und uns entgegengestellt. Mit uns nicht!

Gemeinsam gewinnen wir

Wir wollen ein gerechtes, ein sicheres, ein glückliches Leben für alle Menschen in Stuttgart. Uns ist klar: nach unten zu treten ist falsch. Wenn wir nicht zusammen stehen, sind wir schwach. Aber wenn wir uns verbünden, können wir gewinnen.

Wir sind die, die von der Politik allzu oft allein gelassen wurden. Wir sind Kolleg:innen, die Respekt für ihre Arbeit wollen. Wir sind Migrant:innen, die in dieser Stadt gleichberechtigt leben möchten. Wir sind Eltern, Kinder, Auszubildende und Studierende, die für eine lebenswerte Zukunft streiten. Wir wollen ein gerechtes, ein sicheres, ein glückliches Leben für alle Menschen in Stuttgart.

Uns ist klar: nach unten und gegen Geflüchtete zu treten ist falsch. Wenn wir nicht zusammen stehen, sind wir schwach. Aber wenn wir uns verbünden, können wir gewinnen. Und wir können gewinnen: In einer gemeinsamen Initiative mit dem Personalrat im Stuttgarter Klinikum haben wir im Gemeinderat eine monatliche Lohnzulage für alle Pflegekräfte erkämpft und beschlossen.

Wir stehen an deiner Seite

Wir meinen es ernst mit der Solidarität: Auch unbhängig von Wahlen setzen wir uns für Mieter:innen ein und dafür, dass Kinder kostenfrei Bus und Bahn fahren. Und um Menschen in Not zu helfen, spenden unsere Stadträt:innen einen Teil des Geldes, das sie erhalten.

Wir meinen es ernst mit der Solidarität. Wir sind auch unabhängig von Wahlkämpfen in den äußeren Stadtbezirken und Quartieren präsent und kämpfen mit vielen Stuttgarter:innen für bezahlbaren Wohnraum und gegen Mietsteigerungen.

Wir setzen uns ein für günstigere Bus- und Bahntickets für Kinder und Jugendliche und auch für Wohnungslose, für eine bessere Bezahlung der städtischen Beschäftigten in der Kita, im Klinikum und in den Bürgerbüros. Wir helfen Stuttgarter:innen mit Migrationsgeschichte, die nachts vor der Ausländerbehörde stehen.

Unsere Hilfe ist ganz konkret: Mit unseren vielen ehrenamtlichen Helfer:innen und einem Teil des Geldes, welches unsere Stadträt:innen erhalten, leisten wir Hilfe für Menschen in Not.

Mobilität

Bus und Bahn kostenlos und zuverlässig

Stadtrat Luigi Pantisano (Listenplatz 2) stimmte gegen die Erhöhung der Ticketpreise im VVS.

Mobilität darf kein Luxus sein

Kinder, ältere Menschen und Menschen mit Behinderung können sich im Stuttgarter Verkehr kaum frei bewegen. Für alle, die sich kein Deutschlandticket leisten können, steigen die Preise kontinuierlich an. Und Radfahren ist auf vielen Straßen ein chtes Risikospiel.

Verkehrswende: Ausbau von Bus und Bahn

Wir haben im letzten Jahr 13.000 Unterschriften gesammelt, damit die Ticketpreise in Stuttgart endlich sinken statt zu steigen. Gleichzeitig stehen wir an der Seite der Beschäftigten und unterstützen ihre Forderungen nach mehr Lohn und besseren Arbeitsbedingungen.

Unsere Ideen für klimagerechte Mobilität:

Aktuelles

Unsere nächsten Termine

18.05.2024

14:00

Uhr

Schlossplatz

17.-20.05 | 50. Open Ohr

Wir/unser Jugendverband Linksjugend['solid] sind auch wieder auf dem diesjährigen Open Ohr-Festival auf der Zitadelle vertreten. Besucht unseren Stand! mehr Infos unter www.openohr.de

23.04.2024

18:00

Uhr

Falkertstraße 58, S-West

21.05. Infostand im Münchfeld | HaMü

Infostände sind die perfekte Gelegenheit unsere Partei und Kandierenden für den Stadt- und Ortsbeirat ungezwungen kennenzulernen, sich auszutauschen und Infomaterial und nützliche Giveaways mitzunehmen. Der Infostand geht von 10.00 bis 17.00 Uhr im Münchfeld

17.04.2024

ab 17:00

Uhr

Bad Cannstatt

#linksaktiv Treffen

Wir beteiligen uns an dem Protest gegen die AfD. Zudem wollen wir mit den Anwohner:innen ins Gespräch kommen. Kommt dazu!

03.04.2024

18:30

Uhr

Falkertstr. 58, S-West

16.05. -Podiumsdiskussion: Bildung und seine Herausforderungen in Mainz – mit Tupac Orellana

Wahlforum des Bündnisses "Bildungswende jetzt" zur Kommunalwahl 2024. Ab 19 Uhr im "The Pier One" Große Bleiche 15

03.04.2024

18:30

Uhr

Falkertstr. 58, S-West

#linksaktiv Treffen

Das perfekte Treffen für alle, die sich einbringen möchten. Keine Vorkenntnisse nötig, bringt gerne Freund:innen mit!

03.04.2024

18:30

Uhr

Falkertstr. 58, S-West

Standard Termin mit automatischem Textfled

Das perfekte Treffen für alle, die sich einbringen möchten. Keine Vorkenntnisse nötig, bringt gerne Freund:innen mit!

17.03.2024

19:30

Uhr

Eberhardstraße 37, S-Mitte

01.06. Die Linke Mainz Sommerfest

Den Juni starten wir mit einem fulminanten Sommerfest. Zu Gast sind unser Europakandidat Gerhard Trabert und unsere Spitzenkandidat:innen aus Mainz in dem Landkreis.