Listenplatz 7

Giacomo Focke

Liebe Mainzer:innen,

ich bin 26 Jahre alt und lebe in der Altstadt.

Als gelernter Metallblasintrumentenmacher und Sozialpädagoge liegen mir besonders sozialpolitischen Themen am Herzen. Deshalb setzte ich mich seit 2020 im Ortsbeirat der Altstadt für die Belange der Bürger*innen ein. Soziale Themen sind für mich die Schaffung von kostenfreien Begegnungsorten als auch Räume für Freizeit.

„Mainz muss wieder ein lebbarer Mittelpunkt für Menschen werden und kein Konzeptpapier für Großinvestoren!“

Deshalb habe und werde ich mich für einen Erhalt öffentlicher Flächen einsetzten, an denen sich Mainzer*innen ohne Konsumpflicht aufhalten können. Die Gentrifizierung treibt die Menschen immer mehr aus der Stadt und bezahlbarer, attraktiver Wohnraum wird knapp.

Wichtig ist mir die Schaffung von Räumen für Nachbarschaften und Vereine, der Erhalt von kulturellen Räumen, eine ökologische Aufwertung von Aufenthaltsflächen und die stärkere Einbindung von Jugendlichen in Entscheidungsprozesse. Auch Kinder müssen mehr in der Gestaltung der Stadt bedacht werden. Ihr gefahrenloser Bewegungsradius von Freizeitorten zu Freund*innen und Bildungseinrichtungen muss endlich ermöglicht werden, denn: Kindergerecht ist Mainz nicht! Die Stadt muss egal ob am Stadtrand oder in der Innenstadt nutzbar für ihre Bürger*innen sein und darf nicht der Privatisierung weichen.

Ich freue mich über ihre 3 Stimmen für mich und 60 Stimmen für eine starke Linke.

Ihr Giacomo Focke

Schreib mir eine Nachricht